Loading...
Content Marketing2018-09-06T15:25:23+00:00

Content Marketing

Guter Content soll nutzbar, sinnvoll und hilfreich sein. Wir erstellen Inhalte, die Ihren User weiterbringen, ihn besser informieren oder zur Lösungsfindung eines Problems beitragen. Gut strukturierter, einfach zu erfassender und entsprechend umfangreicher Inhalt bringt Ihre Seite im Suchmaschinen-Ranking möglichst nach oben. Search-Engines wie Google erfassen die Inhalte der verschiedenen Unterseiten Ihrer Webseite und achten dabei vor allem auf passende Überschriften und Zwischenüberschriften, auf die vorhandene Textmenge und auf sich wiederholende Keywords.

Guter Content ist:

  • originell
  • gut strukturiert
  • kompetent und glaubhaft
  • keyword-relevant
  • problemlösungs- bzw. kaufentscheidungsorientiert
  • kurz und knapp + umfangreich und ausführlich

Originalität

Ihr Webseiten-Inhalt ist dann besonders für Google oder andere Suchmaschinen relevant, wenn es Ihn auf anderen Internetseiten nicht gibt. Im besten Fall widmen Sie sich also Themen, mit denen sich andere Mitbewerber gar nicht oder nur unzureichend beschäftigt haben. Aus anderen Quellen zusammenkopierter Inhalt ist hier ein absolutes No-Go (Google bezeichnet dies als doppelten Inhalt, also „dublicated content“): Suchmaschinen wie Google erkennen dies werten Ihre Listenposition entsprechend ab. Natürlich lässt es sich in vielen Fällen nicht vermeiden, dass Sie sich Themen widmen, die auch andere Mitbewerber bereits bearbeitet haben. Bieten Sie Ihren Usern in diesen Fällen etwas an, was Sie woanders nicht bekommen. Schreiben Sie stilsicherer, fesselnder oder bieten sie einen höheren Umfang bzw. gehen Sie mehr ins Detail. Je mehr Sie sich von Ihren Mitbewerbern unterscheiden, desto wahrscheinlicher wird es, dass Sie höher ranken.

Gute Struktur

Die Aufbereitung Ihres Inhaltes ist maßgeblich für das Ranking Ihrer Webseite. Die Einleitung oder der Teasertext sollten einen groben Überblick über das Thema bieten und im weiteren Verlauf sollte der Artikel durch sinnvolle und leicht zu erfassende Zwischenüberschriften strukturiert werden. Nehmen Sie den Leser an die Hand und gehen Sie sicher, dass er jederzeit weiß, wovon die Rede ist. Fügen Sie Listen oder Tabellen ein, wenn Sie sich anbieten. Internet-Nutzer lieben übersichtlichen und leicht zu erfassenden Content.

Kompetenter und glaubhafter Inhalt

Untermauern Sie ihre Aussagen mit sinnvollen und leicht verständlichen Beispielen. Vermitteln Sie dem User das Gefühl, dass Sie der Experte auf dem Gebiet Ihres Themas sind. Wenn Sie sich z. B. als Anwalt einem rechtlichen Streitthema widmen, linken Sie auf die entsprechenden Gesetzestexte, bringen Sie Beispiele aus Ihrer langjährigen Erfahrung an. Das schafft Vertrauen. Je mehr Wissen und Kompetenz Sie vermitteln, desto eher wird der User zu einem potenziellen Kunden Ihrer Dienstleistung oder zum Käufer Ihres Produktes.

Keyword-Relevanz

Kombinieren Sie ihren kompetenten Inhalt mit den richtigen Schlagwörtern, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Sie auch genau die User auf Ihre Seite holen, die sich für das jeweilige Thema interessieren. Um beim Anwalts-Beispiel zu bleiben: Sie möchten einen Artikel über Auffahrunfälle an Ampelkreuzungen schreiben, da Sie als Anwalt im Verkehrsrecht häufiger damit zu tun haben. Benutzen Sie in Überschriften oder Zwischenüberschriften Begriffe wie „unverschuldet“, „Auffahrunfall“, „Schuldfrage“, „Ampel“, „Kreuzung“ oder ganz übergreifend auch „Verkehrsrecht“. Denken Sie sich in die Köpfe Ihrer potenziellen Kunden hinein: Was würden Sie in die Suchmaschine eingeben, wenn Sie kompetente Informationen zu diesem Thema suchen würden?

Problemlösungen anbieten

Viele User suchen im Internet Hilfe und Ratschläge zu speziellen Problemfragen. Auf unser vorheriges Beispiel beziehend: „Was mache ich, wenn ich einen Auffahrunfall verursacht habe?“. Gehen Sie die einzelnen Schritte Stück für Stück durch und zeigen Sie dem Nutzer den Weg zur Lösung. Weisen Sie als Anwaltskanzlei auf eine unverbindliche und kostenlose telefonische Beratung hin. Wenn Sie kompetente und glaubhafte Inhalte geliefert haben, ist das Vertrauen für den Nutzer groß genug, um Sie anzurufen und gegebenenfalls zu engagieren.

Kaufentscheidungsorientierung geben

Ähnlich verhält es sich mit Nutzern, die mit einer Kaufentscheidung liebäugeln. Als Bohrmaschinenhersteller schreiben Sie einen kompetenten Beitrag über das Thema „Wie bohre ich ein Loch?“. Punkten Sie auch hier als Experte mit übersichtlicher Struktur und umfangreichen Details. Welche Bohrlänge eignet sich für welchen Wandtyp (Backstein, Gips, Fliesen etc.)? Welche Dübel haben das beste Preis-Leistungsverhältnis? Anschauliches Videomaterial wäre bei diesem Thema empfehlenswert. Auch Videoinhalte können guter Content sein und werden von Suchmaschinen auch als solcher erkannt (wir bieten Ihnen auch die komplette Videoproduktion an). Wissensvermittlung dieser Art schafft Vertrauen in Sie und Ihre Expertise und im Umkehrschluss auch in Ihre Dienstleistung oder Ihr Produktangebot.

Kurz und knapp + umfangreich und ausführlich

Bieten Sie dem Nutzer einen kurzen und knappen Überblick am Anfang Ihres Artikels, damit ihm die Orientierung leichtfällt. Gehen Sie anschließend ausführlicher ins Detail. So decken Sie gleich zwei Nutzertypen ab: die Ungeduldigen, die schnell ein Ergebnis oder die Lösung ihres Problems erfahren wollen und die Peniblen, die sich gern ausführlich informieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Zudem bietet Ihnen dieser Ansatz die beste Möglichkeit, gut für dieses Thema bei Suchmaschinen positioniert zu werden, weil sie sowohl inhaltsstarke Fakten als auch den entsprechenden, qualitativen detail- und umfangreichen Inhalt bieten, der Sie von Ihrer Konkurrenz unterscheidet.

Sie möchten Ihre Contenterstellung gern echten SEO-Profis überlassen? Dann fragen Sie uns einfach unverbindlich an!